impfsTRATEGIE für jungsauen zur eingliederung

Die Eingliederung von Jungsauen in PRRS-unauffällige Herden, sowie in schon länger konsequent geimpfte Herden, die keine Symptome aufweisen, findet folgendermaßen statt:

Einmalige Impfung mit dem Lebendimpfstoff oder Grundimmunisierung durch die zweifache Impfung mit dem Totimpfstoff. Dies sollte möglichst in einem separaten Eingliederungsstall stattfinden.

Die Eingliederung von Jungsauen in PRRS-erkrankte Herden, sowie erst kurzzeitig oder inkonsequent geimpfte Herden, die noch Symptome aufweisen, findet folgendermaßen statt:

Zweimalige Impfung mit dem Lebendimpfstoff im Abstand von 3 - 4 Wochen, möglichst in einem separaten Eingliederungsstall.